• Fragen an Jürg Aschmann – Teil III

    Veröffentlicht Feb 01, 2015 von in Allgemein mit | Keine Kommentare Fragen an Jürg Aschmann – Teil III

    Heute nun der dritte Teil unserer mehrteiligen Reihe mit und über Jürg Aschmann zu seinen Beweggründen Kreatin selbst zu nutzen und das gleichnamige Unternehmen zu gründen.

    Wie sehen Ihre persönlichen Erfahrungen mit Kreatin und Vitamin C genauer aus?

    Seit Mai 2004 nehme ich zum Kreatin und Vitamin C in hoher Dosierung zu mir. Täglich fünf bis acht Gramm Kreatin und zwei bis vier Gramm Vitamin C. In diesen 10 1/2 Jahren habe ich genau notiert, wann ich an einem Schnupfen erkrankt war. In dieser Zeit hatte ich gerade einmal fünf Erkältungen. Das sind nicht einmal eine Erkältung in zwei Jahren.

    Medikamente musste ich nie einnehmen und der Verlauf war immer harmlos ohne Komplikationen. Nach ein bis zwei Wochen waren alle Symtome wieder verschwunden, von den ersten Halszschmerzen zu Beginn bis zum Husten gegen Ende des Verlaufs. Im Verwandten- und Bekanntenkreis kenne ich einige, die auch Vitamin C regelmäßig einnehmen, nicht aber gleichzeitig Kreatin. Bei ihnen sind die Abwehrkräfte längst nicht so stabil. Ich führe das auf die Wechselwirkung mit Kreatin zurück.

    Vitamin C gibt den Abwehrkräften die Fähigkeit zu ihrer Arbeit, Kreatin stellt die nötige Zellenergie zur Verfügung, die bei dieser Arbeit benötigt wird. Gerne würde ich diese Hypothese in einer medizinischen Doppelblindstudie erhärten lassen.

    Alle Teile dieser Reihe:

    Über uns

    Fragen an Jürg Aschmann – Teil I

    Fragen an Jürg Aschmann – Teil II

  • Fragen an Jürg Aschmann – Teil II

    Veröffentlicht Nov 12, 2014 von in Allgemein, Kreatin mit | Keine Kommentare Fragen an Jürg Aschmann – Teil II

    Heute nun der zweite Teil unserer mehrteiligen Reihe mit und über Jürg Aschmann zu seinen Beweggründen Kreatin selbst zu nutzen und das gleichnamige Unternehmen zu gründen.

    Welche Bedeutung hat Kreatin für den Erhalt der Gesundheit?

    Hypothese:

    Eine große, weitgehend unerforschte Bedeutung.

    Begründung:

    Die Wirkung von Kreatin als Einzelsubstanz zur optimalen Energieversorgung der Muskeln ist bisher der zentrale Gegenstand der Kreatin-Forschung. Die Optimierung der gesunden Muskeln (Hochleistungssport) und die Verlangsamung des Muskelverlustes bei
    Muskel- und neurodegenerativen Erkrankungen sind teilweise durch Studien belegt.

    Das Zusammenwirken von Kreatin mit anderen Substanzen ist dagegen ein Stiefkind der Forschung. Dabei wäre Kreatin z.B. im Zusammenwirken mit Vitamin C ein idealer Forschungsgegenstand für eine groß angelegte Doppelblindstudie, bei der diese beiden wirksamen Substanzen ohne jede Nebenwirkung erforscht werden könnten.

    Vitamin C + Kreatin

    Nach meiner persönlichen Erfahrung ist Vitamin C + Kreatin von zentraler Bedeutung für den Erhalt der Gesundheit. Meine Hypothese dazu: Der Gesundheitseffekt von Vitamin C + Kreatin ist größer als die Summe der Einzelwirkungen.

    Vielen Dank für die Beantwortung unserer zweiten Frage und bis zum nächsten mal.

     

    Alle Teile dieser Reihe:

    Über uns

    Fragen an Jürg Aschmann – Teil I

    Fragen an Jürg Aschmann – Teil III

  • Fragen an Jürg Aschmann – Teil I

    Veröffentlicht Okt 22, 2014 von in Allgemein, Kreatin mit | Keine Kommentare Fragen an Jürg Aschmann – Teil I

    Heute beginnen wir eine mehrteilige Reihe mit und über Jürg Aschmann zu seinen Beweggründen Kreatin selbst zu nutzen und das gleichnamige Unternehmen zu gründen. Zu Einführung empfehlen wir auch die Seite „Über uns“ zu lesen.

    Herr Aschmann, nehmen Sie selbst Kreatin ein?

    Ja, seit März 2000 nehme ich Kreatin ein. Das, was zunächst als eine Art Selbstversuch begann, hat sich zu meinem Lebensmittelpunkt entwickelt.

    1999 hat der schwere Krankheitsverlauf bei mir zu einem langen Aufenthalt in Krankenhaus und Rehaklinik geführt. Die anfängliche Hypothese einer Muskelerkrankung hat sich zunehmend erhärtet und zu dem Krankheitsbild einer Muskeldystrophie verdichtet. Als ich Anfang 2000 in einer Ausgabe des Muskelreports, die in der Rehaklinik ausgelegt war, auf einen ausführlichen Aufsatz von Prof. Wallimann stieß, erfuhr ich (also eher zufällig) von der Substanz Kreatin. Dort wurde über Kreatin und seine vielfältigen Wirkungen für einen gesunden Körper (z.B. bei der Muskelarbeit) berichtet. Für mich war aber ausschlaggebend, dass nach dem Artikel auch die Verläufe diverser degenerativer Erkrankungen positiv beeinflusst werden.

    Positive Effekte

    Zuhause habe ich dann auf eigene Faust ausprobiert, ob die Einnahme von Kreatin für mich einen positiven Effekt hat. Dazu habe ich meine Aufzeichnungen über meine körperliche Leistungsfähigkeit (Zeiten für bestimmte Gehstrecken und auf dem Fahrrad-Ergometer) vor der Einnahme mit den Werten während der Einnahme verglichen. Diese Erfolge haben mich überzeugt. In den ersten Jahren habe ich die empfohlenen Pausen nach jeweils 3 Monaten eingehalten. Seit nunmehr etwa 5 Jahren nehme ich Kreatin ohne Pause.

    Auf einen Aspekt möchte ich aber noch besonders hinweisen. Im Frühjahr 2004 wurde ich erneut auf das Buch „Das Vitamin-Programm“ von Linus Pauling (leider inzwischen nur noch antiquarisch erhältlich) aufmerksam. Die große Bedeutung von Vitaminen für den Erhalt der Gesundheit wird dort durch Studien belegt. Großen Raum nimmt dabei das Vitamin C bei der Bekämpfung von Erkältungskrankheiten ein.

    Da ich regelmäßig von Erkältungen heimgesucht wurde, die sich dann oft zu Husten, Bronchitis und bis hin zu Lungenentzündungen weiterentwickelten, beschloss ich im Mai 2004 neben Kreatin auch konsequent 2 – 4 g Vitamin C (Hinweis: 2 g = 2000 mg; die DGE empfiehlt die Einnahme von 60 – 100 (!) mg) täglich zu mir zu nehmen. Seit dieser Zeit habe ich jede Erkältung und ihren Verlauf in einer Art Tagebuch genau festgehalten. Die Veränderung ist für mich eindrucksvoll.

    Vielen Dank für die Beantwortung unserer ersten Frage und bis zum nächsten mal.

     

    Alle Teile dieser Reihe:

    Über uns

    Fragen an Jürg Aschmann – Teil II

    Fragen an Jürg Aschmann – Teil III

  • Page 3 of 4«1234»

Copyright © 2014 by Kreatin.de GmbH ⁄ techn. Betreuung dbr-design.de